Sankt-Paulus-Dom in Münster
Sankt-Paulus-Dom in Münster: Hier wirkte Klaus Winterkamp als Domkapitular
Norbert Köster, scheidender Generalvikar in Münster
Norbert Köster, scheidender Generalvikar in Münster

10.07.2018

Bistum Münster erhält überraschend einen neuen Generalvikar Plötzlich Nachfolger

Der 52-jährige Klaus Winterkamp, Domkapitular im Bistum Münster, wird neuer Generalvikar der Diözese. Er löst nach nur zwei Jahren Norbert Köster ab, wie das Bistum am Dienstag in Münster bekanntgab.

Klaus Winterkamp, Domkapitular im Bistum Münster, wird neuer Generalvikar der Diözese. Er löst zum 1. Oktober nach nur 27 Monaten den 51-jährigen Norbert Köster im Amt ab, wie Münsters Bischof Felix Genn am Dienstag in Münster vor Journalisten bekanntgab. Köster wolle wieder stärker wissenschaftlich im Bereich der Kirchengeschichte arbeiten, hieß es.

"Mit viel Herzblut" und "hohem persönlichen Einsatz"

Bischof Genn würdigte Kösters Arbeit. "Meinerseits wäre ich nicht auf die Idee gekommen, einen Wechsel im Amt des Generalvikars vorzunehmen", sagte der Bischof. Die Initiative gehe von Köster aus. Auch habe dieser selbst Winterkamp als Nachfolger vorgeschlagen.

Köster habe die Veränderungsprozesse im Bistum "mit viel Herzblut, hohem persönlichen Einsatz und großer Professionalität" auf den Weg gebracht. Zugleich habe er aber auch immer wieder spüren können, wie sehr Kösters Herz an der Wissenschaft hänge.

Wenig Raum für andere Dinge

Köster selbst beteuerte, er habe seine Entscheidung für das Amt des Generalvikars nie bereut. "Ich bin stolz auf diese zwei Jahre, und das Vertrauen zwischen dem Bischof und mir ist in keinster Weise getrübt", unterstrich Köster.

Das Amt des Generalvikars sei aber sehr herausfordernd und lasse wenig Raum für andere Dinge. "Es ist mir zunehmend schwer gefallen, dass ich all das, was ich früher mit sehr viel Freude getan habe, kaum noch und nur unter großem zeitlichem Druck machen kann", erläuterte Köster.

"Gesicht des Katholikentags"

Den künftigen Generalvikar Winterkamp bezeichnete Genn als "Gesicht des Katholikentags". Als Beauftragter des Bistums habe er das Großereignis "auf eine herausragende Art und Weise" mit vorbereitet und durchgeführt. "Dass der Katholikentag ein solcher Erfolg war, hängt sicher mit Domkapitular Winterkamp zusammen", so Genn. "Dass er Generalvikar kann, davon bin ich fest überzeugt", sagte der Bischof.

Winterkamp äußerte seine Freude über die ihm zukommende Aufgabe. Er dankte dem Bischof für das in ihn gesetzte Vertrauen. Ebenso dankte er Köster dafür, in "nicht alltäglicher Form" für ihn gesprochen zu haben.

Winterkamp, 1966 in Münster geboren, studierte in Münster und Wien Theologie. 1992 empfing er die Priesterweihe. Nach Kaplansjahren und Promotion wurde er 2001 Pfarrer in Bocholt. Seit 2008 war er auch Dechant von Bocholt-Rhede-Isselburg. 2011 übernahm er den Vorsitz des Diözesancaritasverbandes. 2013 wurde er Domkapitular am Sankt-Paulus-Dom. Er war zuletzt Beauftragter des Bistums zur Durchführung des 101. Katholikentags im Mai in Münster.

Professor für Kirchengeschichte

Köster, 1967 in Ibbenbüren geboren, studierte Theologie in Münster und Jerusalem und wurde 1993 zum Priester geweiht. 2000 wurde er Leiter des deutschen Studentenheims in Münster. 2005 bis 2007 war er Diözesanjugendseelsorger sowie Diözesanpräses des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). 2006 wurde Köster in Kirchengeschichte promoviert, 2015 habilitierte er.

Von 2010 bis 2016 war er beschäftigt am Lehrstuhl für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte in Münster. 2016 ernannte ihn Genn zum Nachfolger von Generalvikar Norbert Kleyboldt (74), der das Amt 17 Jahre inne gehabt hatte.

(KNA)

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Aktuell: Statement zur Missbrauchs-Studie.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

DOMRADIO in Berlin und Brandenburg

Ab sofort auf DAB+ auch in Berlin und Brandenburg: Das Kölner DOMRADIO!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 21.09.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen