Strukturwandel im Erzbistum Hamburg notwendig
Der Anteil fremdsprachiger Katholiken in Hamburg liegt bei 34 Prozent

02.08.2017

Katholische Kirche profitiert von Zuwanderung Hamburg hat die meisten fremdsprachigen Katholiken

Die katholische Kirche in Deutschland profitiert von der steigenden Zuwanderung. Der Anteil der fremdsprachigen Katholiken in Deutschland ist gestiegen. Hamburg und Berlin führen die Liste an.

Die Zahl der fremdsprachigen Katholiken mit und ohne deutschen Pass stieg zwischen 2015 und 2016 um rund 45.000 auf 3,36 Millionen, wie aus einer Statistik der Deutschen Bischofskonferenz hervorgeht. Ihr Anteil an der Gesamtzahl der Katholiken in Deutschland erhöhte sich von 13,4 auf 14 Prozent.

Von dieser Entwicklung profitierten vor allem die Erzbistümer Hamburg und Berlin mit einem Anteil fremdsprachiger Katholiken von 34,6 und 34 Prozent. Dabei liegt Hamburg 2016 erstmals vor Berlin. Auf den weiteren Plätzen folgen Hildesheim mit 28,2 Prozent, Görlitz mit 24,9 und Limburg mit 22,8 Prozent.

Polnische Nachbarn und Banken-Business

Görlitz dürfte dabei von seiner Nachbarschaft zur polnischen Grenze und Limburg vom Frankfurter Bankenstandort beeinflusst werden. Den geringsten Anteil an fremdsprachigen Katholiken haben Erfurt mit 6,2, Regensburg mit 6,1 und Passau mit 5,5 Prozent.

In fast allen 27 katholischen Bistümern in Deutschland gibt es Diözesanbeauftragte und Seelsorger für die verschiedenen fremdsprachigen Gemeinden. Bundesweit hatte die katholische Kirche 2016 rund 23,6 Millionen Mitglieder, was 28,5 Prozent der Gesamtbevölkerung entspricht.

(KNA)

Übertragungen in der Karwoche und Osterzeit

Von der Karwoche bis in die Osterzeit: Eine Übersicht unserer Live-Übertragungen.

Mit Schwester Katharina durch die Fastenzeit

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen durch die Fastenzeit.

Das neue Bischofsquartett

Endlich: Die aktualisierte neue Auflage des Bestsellers ist da! Ab sofort ist das neue Bischofsquartett bestellbar.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Glockenkarte Kölner Dom

Verschicken Sie pünktlich zum Osterfest eine ganz besondere Grußkarte mit dem Geläut des Kölner Doms!

Team der Woche

Sie sind ein tolles Team? Sie tun etwas für andere Menschen? Dann werden Sie unser Team der Woche!

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 23.04.
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff