31.07.2017

47.000 sahen "Udos 10 Gebote" in Paderborn Udo Lindenberg: "Gigantisch"

Die Ausstellung "Udos 10 Gebote" in der Paderborner Gaukirche Sankt Ulrich hat zum Liborifest mehr als 47.000 Besucher angezogen. Udo Lindenberg und das Bonifatiuswerk zeigten sich zum Ende der Schau mehr als zufrieden.

"Ich freue mich gigantisch, dass die Ausstellung so gut läuft", erklärte der Panikrocker in Hamburg. "Schade, dass ich nicht kommen konnte. Ich bin in Gedanken bei Euch. Wir sehen uns bei nächster Gelegenheit", so die malende Rocklegende.

Der Generalsekretär des Bonifatiuswerks der deutschen Katholiken und Initiator der Ausstellung, Georg Austen, erklärte, auch die 3.000 Sonderbriefmarken und 300 Poster mit Motiven zur Ausstellung, die für eine Spende abgegeben wurden, seien komplett vergriffen. Der Erlös komme dem katholischen Sozialprojekt "Haus Johanna" in Hamburg-Altona für junge Frauen in Krisen zugute.

Künstlerische Leistung und Engagement für Menschenwürde

"Der Blick auf Udo Lindenbergs künstlerische Leistung in der Musik wurde zu Libori noch einmal stärker geweitet auf die Kunst seiner Malerei, die so manchen überrascht hat, und auch auf sein Engagement für Menschenwürde und Menschenrechte", sagte Austen. Mit der Schau sei es gelungen zu zeigen, "wie aktuell, brisant und notwendig die Zehn Gebote als Halt und Orientierungspunkt in der Gestaltung der Beziehung von Gott und Mensch und der Menschen untereinander als verantwortete Freiheit sind."

Die Wurzeln des christlichen Europas bräuchten "eine neue Vergewisserung, um den Dialog zwischen den Religionen voranzutreiben, um über die Inhalte des Christseins ins Gespräch zu kommen und um selbstbewusst die eigenen christlichen Werte nach außen zu zeigen", sagte Austen. Das Bonifatiuswerk unterstützt Katholiken, die in extremen Minderheitensituationen leben.

(KNA)

Mit Willibert auf Sizilien

Eindrücke von der DOMRADIO.DE-Reise

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 19.10.2021
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

16:00 - 16:10 Uhr

Durchatmen

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…