18.04.2017

Peter Kohlgraf wird neuer Bischof in Mainz Nachfolger von Kardinal Lehmann gefunden

Das Bistum Mainz hat einen neuen Bischof: Peter Kohlgraf ist an diesem Dienstag von Papst Franziskus zum neuen Oberhirten und Nachfolger von Karl Kardinal Lehmann ernannt worden. Dies wurde zeitgleich in Rom und Mainz verkündet.

Viel wurde seit dem Rücktritt von Karl Kardinal Lehmann vor einem Jahr spekuliert, wer denn dessen Nachfolger in Mainz würde. Doch den Namen Peter Kohlgraf hatte keiner auf der Liste. Selbst in Kirchenkreisen war dieser Name weitgehend unbekannt. Wer ist der neue Mann auf dem Mainzer Bischofsstuhl?

Jüngster Diözesanbischof Deutschlands

Peter Kohlgraf wurde 1967 in Köln geboren. Erst vor wenigen Wochen feiert er seinen 50. Geburtstag. Er wird damit der jüngste Diözesanbischofs Deutschland, wenn er in wenigen Wochen im Mainzer Dom zum Bischof von Mainz geweiht wird. Er tritt ein großes Erbe an. Sein Vorgänger Karl Kardinal Lehmann prägte die deutsche Kirche wohl wie kein anderer Oberhirte in den über 30 Jahren, die er in Mainz Bischof war. 

Mit Peter Kohlgraf besetzt allerdings ebenfalls wieder ein ähnlich junger Theologieprofessor wie seinerzeit Lehmann den Bischofsstuhl in dem Südwest-Bistum. Zum Priester geweiht wurde er 1993 von Joachim Kardinal Meisner im Kölner Dom.

Nach der Kaplanszeit in Euskirchen folgten Jahre als Religionslehrer, Schulseelsorger und Dozent in der Priesterausbildung des Erzbistums. Bisher hatte er überwiegend mit jungen Menschen zu tun. Später auch als Dozent für Pastoraltheologie – zunächst in Münster, seit Ende 2012 dann in Mainz.

Seine bisherigen theologischen Schwerpunkte könnte man zusammenfassen in der Frage: Wie kann der seit annähernd 2000 Jahren geltende christliche Glaube auch heute noch in die Praxis übertragen und für die Menschen fruchtbar werden? In seiner Promotion und Habilitation verband er darum Themen der Alten Kirchengeschichte mit der Pastoraltheologie.

Experte in theologischen Fragen zur Ehe

Kohlgraf gilt auch als ein Experte in theologischen Fragen zur Ehe. So sprach er sich jüngst für eine verstärkte Ehevorbereitung für Paare aus, die sich kirchlich trauen lassen wollen. Zudem kritisierte er die auch von Papst Franziskus ins Spiel gebrachte Beschleunigung von Ehenichtigkeitsverfahren in der katholischen Kirche. Eine gescheiterte Ehe könne man nicht einfach wegwischen, die Kirche müsse in ihrer Pastoral auch Lösungen für gescheiterte Modelle anbieten und für die Aufarbeitung von Ehekrisen.

Auf seine Zeit als Schulseelsorger angesprochen betonte er einmal, wie wichtig es sei, den Menschen zuzuhören. Diese Notwendigkeit sehe er auch für die Kirche, denn wirklich zuhören hieße, das eigene Denken vom anderen prägen zu lassen.

Der Freiburger Erzbischof Stephan Burger wird Kohlgraf voraussichtlich zum Bischof weihen und ihn damit in sein Amt einführen. Ein Datum der Bischofsweihe steht bislang nicht fest.

Martin Korden und Carsten Loose
(dr)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Dienstag, 25.07.2017

Video, Dienstag, 25.07.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

12:00 - 18:00 Uhr 
Der Tag

Informationen, Musik und nette Menschen

Wort des Bischofs - Das Buch

52 Impulse aus dem Jahr 2016 jetzt auch als Buch!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 25.07.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Konferenz zum Kampf gegen Aids
  • Christliche Initiative Romero zu Textilbündnis
  • Surf-Exerzitien in Spanien
10:00 - 12:00 Uhr

Menschen

10:00 - 12:00 Uhr

Menschen

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

  • Libori-Triduum endet in Paderborn
  • Wolfgang Thierse zu Populismus in Deutschland
  • Unterwegs auf dem Jakobsweg
16:40 - 17:00 Uhr

Kulturtipp

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

  • Libori-Triduum endet in Paderborn
  • Wolfgang Thierse zu Populismus in Deutschland
  • Unterwegs auf dem Jakobsweg
18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Menschen

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar