Georg Bätzing
Georg Bätzing

13.09.2016

Künftiger Limburger Bischof appelliert an katholische Kirche "Mehr Mut zum Experiment"

Der kommende Bischof von Limburg, Georg Bätzing, wünscht sich "mehr Mut zum Experiment" in der katholischen Kirche. Er ermunterte dazu, Mitarbeitern die Freiheit zu geben, in ihrer Seelsorge-Situation auch Versuche zu unternehmen.

Dabei solle zudem eine Fehlertoleranz aufgebaut werden, so Bätzing im Interview der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung": "Wir bleiben katholisch, dafür steht ein Bischof. Im Rahmen des katholisch Möglichen ist aber viel mehr möglich, als wir uns zutrauen." Dazu wolle er ermutigen, betonte der Trierer Generalvikar, der am Sonntag in Limburg zum Bischof geweiht wird und damit sein neues Amt antritt.

Erfahrungen sammeln

Die Kirche sei bisher gut in der Analyse und wisse genau, dass die Glaubensweitergabe, wie sie einmal war, nicht mehr funktioniert, ergänzte der 55-Jährige: "Wie es in Zukunft gehen wird, wissen wir nicht". Zwar versuche man, Erfahrungen zu sammeln, etwa in den Vereinigten Staaten und Frankreich. "Bischof Tebartz-van Elst hat dazu viel gearbeitet, und ich habe seine Veröffentlichungen über das Erwachsenenkatechumenat mit Gewinn gelesen. Aber man kann nichts direkt auf unsere Situation in Deutschland übertragen."

Kirchlicher Faktor in der Politik

Zur Rolle der Kirche in der Gesellschaft sagte Bätzing, die Kirche werde noch immer als wesentlicher Faktor wahrgenommen, auch in der Politik: "Im Moment treibt unsere Gesellschaft ja eher auseinander, es gibt viele zentrifugale Kräfte. Kirche hat eine sammelnde Kraft und ist für jeden da." Die Kirche tue sehr viel in der Caritas, in der Beratung, in der Erziehung. Da werde ihr auch große Kompetenz zugeschrieben: "Aber wir müssen in diesen Feldern auch als Christen erkennbar sein und noch mehr Strahlkraft entwickeln. Wichtig ist auch die prophetische, kritische Stimme der Kirche in der Gesellschaft, etwa in der Flüchtlingsfrage oder bei bioethischen Themen. Da ist und bleibt die Kirche sehr eindeutig."

(KNA)

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Ab Montag, 16. September wieder jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.09.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff