Erzbischof Stephan Burger
Erzbischof Stephan Burger

23.05.2016

Erzbischof Burger ruft zu achtsamem Umgang mit der Schöpfung auf "Sicheres Fundament in schnelllebiger Zeit"

Der Freiburger Erzbischof Stephan Burger hat die Christen aufgerufen, achtsam mit der Schöpfung umzugehen und "unseren Lebensstil zu überdenken". Auf der Bodenseeinsel Reichenau feierte er das Heilig-Blut-Fest.

Burger forderte in dem Gottesdienst dazu auf, sich gegen Fremdenfeindlichkeit und Vorurteile einzusetzen. Er verwies auf "die vielen Menschen, die auf der Flucht sind, die Not und Elend leiden, die an mangelnden hygienischen Bedingungen leiden oder an Unterernährung und Hunger sterben".

Die auf der Bodenseeinsel aufbewahrte Heilig-Blut-Reliquie lasse Christen darüber nachdenken, "was es bedeutet, Christ zu sein", so Burger. Es brauche ein sicheres Fundament, weil die heutige Zeit sehr schnelllebig sei: "Erleben wir doch, wie schnell eine Meldung, selbst wenn sie falsch ist, die Nachrichten beherrscht und Stimmungsmache in sozialen Netzwerken Tausende von Menschen ergreift."

Das frühere Benediktinerkloster auf der Insel Reichenau erhielt im Jahr 925 ein kleines byzantinisches Abtskreuz, das der Überlieferung nach blutgetränkte Erde von Jesu Hinrichtungsstätte Golgota enthalten soll. Seit 1738 wird das Fest immer am Montag nach dem Dreifaltigkeitssonntag gefeiert.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Mittwoch, 17.01.2018

Video, Mittwoch, 17.01.2018:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

0:00 - 6:00 Uhr 
Nachtportal

Himmlische Musik zum Entspannen und Träumen

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 18.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

Nachtgebet

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar