Missbrauchsvorwürfe gegen verstorbenen Bischof Janssen
Heinrich Maria Janssen
Bischof Norbert Trelle
Der Hildesheimer Bischof Norbert Trelle

06.11.2015

Früherer Bischof beschuldigt Missbrauchsverdacht im Bistum Hildesheim

Der frühere und 1988 verstorbene Hildesheimer Bischof Heinrich Maria Janssen wird des sexuellen Missbrauchs beschuldigt. Er soll sich über Jahre an einem Jungen vergangen haben.

Zum ersten Mal richten sich gegen einen katholischen Bischof in Deutschland Vorwürfe sexuellen Missbrauchs. Der frühere Hildesheimer Bischof Heinrich Maria Janssen (1907-1988) soll in seinen ersten Amtsjahren Ende der 50er Jahre bis Anfang der 60er Jahre einen Jungen missbraucht haben, wie das Bistum Hildesheim am Freitag mitteilte. Die Diözese halte die Schilderungen des Betroffenen für plausibel.

Bischof Trelle bestürzt

Der amtierende Bischof Norbert Trelle zeigte sich bestürzt. Der Vorgang sei im Frühjahr 2015 an das Bistum herangetragen worden; es habe den Antrag des Mannes auf Anerkennung des Leids an die Deutsche Bischofskonferenz weitergeleitet. Nach Angaben der Diözese erhielt er eine Anerkennungszahlung von 10.000 Euro.

Der Mann, der zum Zeitpunkt des Missbrauchs zwischen 10 und 12 Jahren alt war, hatte laut Trelle den Wunsch geäußert, den Missbrauch strikt vertraulich zu behandeln. Dem sei das Bistum aus Gründen des Opferschutzes zunächst gefolgt. Wegen einer Presseanfrage zu den Vorwürfen sehe sich die Diözese nun jedoch in der Pflicht, die Öffentlichkeit über die Missbrauchs-Anzeige zu informieren.

Laut dem Magazin "Der Spiegel" (Samstag) gab der Betroffene an, dass der Bischof ihn ab dem Alter von zehn Jahren regelmäßig durch Masturbation, Oral- und Analverkehr missbraucht habe. Diese Übergriffe hätten zwischen 1958 und 1963 "unter Ausnutzung der bischöflichen Autorität und Stellung" stattgefunden.

Kritik an "Ablasszahlung"

Der Betroffene kritisiere die ihm gewährte Summe als billige Ablasszahlung und verlange die Entfernung der sterblichen Überreste Janssens aus der Bischofsgruft im Hildesheimer Dom. Auch das Bistum berichtete, dass der Mann weitere Geldforderungen gestellt habe; diesen habe das Bistum aber nicht entsprochen.

Viele Menschen hätten zutiefst betroffen und schockiert reagiert, sagte Bistumssprecher Volker Bauerfeld am Freitagnachmittag der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA). Den Diskussionen werde sich das Bistum stellen; über weitere Konsequenzen könne man derzeit jedoch noch nichts sagen.

Vita

Janssen, am 28. Dezember 1907 in Rindern bei Kleve geboren, war von 1957 bis 1982 Bischof von Hildesheim. 1934 empfing er durch den damaligen Bischof von Münster, Clemens August Graf von Galen, die Priesterweihe. Bis zur Vertreibung 1945 war er in der Freien Prälatur Schneidemühl tätig, danach Kaplan bis 1946 in Bronnzell bei Fulda und bis 1949 in Ochtrup. Von 1949 bis 1957 war Janssen als Pfarrer und Dechant am Wallfahrtsort Kevelaer tätig, bevor ihn Papst Pius XII. (1939-1958) zum Bischof von Hildesheim ernannte. Die Bischofsweihe empfing er 1957 vom Paderborner Kardinal Lorenz Jaeger. Janssen starb am 7. Oktober 1988.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 21.09.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Gebet der Religionen in Krisenzeiten der Welt - was ist für heute geplant?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…