St. Barbara in Duisburg
St. Barbara in Duisburg

22.08.2015

Innovatives Konzept rettet Gemeinde in Duisburg Neue Wege

Die lange von Schließung bedrohte katholische Gemeinde St. Barbara in Duisburg begeht Neuland. Das zuständige Bistum Essen hat für drei Jahre ein spannendes Pilotprojekt mit Eigeninitiative genehmigt.

Künftig sollen die knapp 3.000 Mitglieder der Gemeinde ihre Aktivitäten künftig allein finanzieren und damit auch ihre vom Abriss bedrohte Kirche retten. Ehrenamtliche übernehmen die Kinder-, Frauen- und Seniorenarbeit, Laien gestalten Wortgottesdienste und Andachten selbst. Kirchensteuern für den Erhalt und Betrieb der Gemeinderäume und der Kirche gibt es nicht mehr. Ein Förderverein mit Namen "Rettet St. Barbara" wird wirtschaftlicher Träger der katholischen Gemeinschaft im Ortsteil Röttgersbach sein.

Der Leiter des Dezernats Pastoral im Essener Generalvikariat, Michael Dörnemann, bestätigte am Freitag teilweise einen entsprechenden Bericht des Magazins "Spiegel". Danach hat der Essener Bischof Franz-Josef Overbeck dem Projekt zugestimmt. Allerdings betont der Bischof, dass die Gemeinschaft Teil der Großpfarrei St. Johann sei und dass das Projekt nur mit enger Anbindung an den Pfarrer und das Pastoralteam der Pfarrei durchgeführt werde. "Wir fördern keinen Kirchenseparatismus", so Dörnemann.

Am Samstag will die "Projektgemeinde St. Barbara" die Aufrechterhaltung der kirchlichen Strukturen vor Ort mit einem "Barbara-Festival" feiern. Vorbild für das Konzept ist ein Gemeindemodell aus dem französischen Poitiers. Auch in Deutschland gibt es ähnliche Konzepte, etwa in Bonn. 

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Samstag, 20.01.2018

Video, Samstag, 20.01.2018:Wochenrückblick Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

0:00 - 6:00 Uhr 
Nachtportal

Himmlische Musik zum Entspannen und Träumen

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

Nachtgebet

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar