Dom zu Fulda in der Nacht
Dom zu Fulda in der Nacht

22.09.2021

Was erwarten Missbrauchsbetroffene von der Bischofsversammlung? "Ich bin skeptisch"

Das Thema schwebt über allem in der katholischen Kirche: Auch bei der Vollversammlung der Bischofskonferenz ist der Missbrauch ständig präsent. Deutlich macht das unter anderem Jens Windel, der als Betroffener nach Fulda gefahren ist.

DOMRADIO.DE: Warum sind Sie nach Fulda gekommen?

Jens Windel (Gründer der Betroffeneninitiative im Bistum Hildesheim und Mitglied im Betroffenenbeirat der Deutschen Bischofskonferenz): Ich möchte nochmal auf die Situation aufmerksam machen, wie in der Vergangenheit mit Betroffenen umgegangen wurde. Dass die Anerkennung des Leids vom Verfahren immer noch so unausgereift ist, dass viele Betroffene eine Retraumatisierung erfahren. Auch die Höhe der Anerkennung des Leids ist teilweise so verschwindend gering, dass Betroffene ein größeres Problem hatten als vorher.

DOMRADIO.DE: Erreichen Sie denn die Bischöfe, wenn die hier vorbeigehen?

Windel: Das ist schwer zu sagen. Es gibt Bischöfe, die sind wirklich nah am Betroffenen dran, die auch mit Betroffenen reden. Dazu gehören als Beispiel Bischof Wilmer oder auch der Bischof Fürst. Bischof Ackermann ist auch mehrmals auf uns zugekommen, weil er auch mit dem Thema nun beschäftigt ist. Aber ansonsten erfahren wir nicht viele Gespräche.

DOMRADIO.DE: Was ist aus Ihrer Sicht bei der Anerkennung des Leids wichtig?

Windel: Das eine ist, dass das Antragsverfahren zu lange dauert. Da bedarf es auf jeden Fall einer unkomplizierten und schnelleren Lösung. Dann ist es so, dass die Summe, die Höhe der Anerkennung des Leids oftmals nicht das widerspiegelt, was tatsächlich passiert ist.

Man hat gesagt, man möchte sich an einer Schmerzensgeldtabelle orientieren. Aber solche Fälle wurden nie vor deutschen Gerichten behandelt, sodass man diese Fälle auch nicht entsprechend gegenlegen kann. Und das andere ist. Es ist sehr undurchsichtig, wie diese Summen überhaupt zustande kommen und man hat auch keinen Anspruch darauf, in einen Widerspruch zu gehen.

DOMRADIO.DE: Die Bischöfe haben Schwächen im System erkannt und wollen da nachbessern. Sind Sie zuversichtlich, dass das gelingt?

Windel: Also ich bin skeptisch, weil man uns schon sehr viel zugesichert hat. Ich glaube schon, dass ein bisschen nachjustiert wird, aber ich bin skeptisch und lasse mich einfach überraschen, was morgen auf der Pressekonferenz verkündet wird.

Das Interview führte Ingo Brüggenjürgen.

(DR)

Mit Willibert auf Sizilien

Eindrücke von der DOMRADIO.DE-Reise

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 24.10.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Missio-Präsident Bingener zum Weltmissionssonntag
  • 111 Orte im und am Kölner Dom
  • Regensburger Domspatzen in Altenberg
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • "Franziskus HILF!" - Eine Aufforderung zum Umdenken in der Kirche
  • Rückblick auf die Frankfurter Buchmesse
  • Eröffnung der Weltsynode im Erzbistum Köln
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • "Franziskus HILF!" - Eine Aufforderung zum Umdenken in der Kirche
  • Rückblick auf die Frankfurter Buchmesse
  • Eröffnung der Weltsynode im Erzbistum Köln
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…