Papst Franziskus (2.v.r) besucht mit den neu ernannten Kardinälen den emeritierten Papst Benedikt XVI. (r)
Papst Franziskus (2.v.r) besucht mit den neu ernannten Kardinälen den emeritierten Papst Benedikt XVI. (r)
Vatikanexperte Ulrich Nersinger
Vatikanexperte Ulrich Nersinger

11.01.2021

Vatikanexperte kritisiert Auftreten des emeritierten Papstes "Es kann nur einen geben"

Nach knapp acht Jahren ist Benedikt XVI. nun länger im Ruhestand als im Papstamt. Trotzdem sorgt er immer wieder für Aufsehen, auch mit kirchenpolitischen Äußerungen. Kritik kommt vom Vatikanexperten Ulrich Nersinger.

DOMRADIO.DE: Es gibt immer wieder Diskussionen darüber, ob es einen emeritierten Papst geben kann. Und trotzdem trägt Benedikt XVI. weiter das weiße Gewand und lässt sich mit "Eure Heiligkeit" ansprechen. Warum besteht er so auf diese Rolle?

Ulrich Nersinger (Vatikanexperte): Das ist eine sehr gute Frage. Ich weiß das auch nicht so zu beantworten. Ich denke, dass man vielleicht auch auf ihn eingewirkt hat, so zu handeln. Ich selber halte das nicht für sehr klug.

Ich denke, das widerspricht auch seiner so oft beschworenen Hermeneutik der Kontinuität, also der Interpretation und Auslegung des Glaubens. Er bricht mit den Traditionen.

DOMRADIO.DE: Benedikt XVI. mischt sich ja auch immer wieder kirchenpolitisch ein. Vor allem gab es Kritik, als er sich vergangenes Jahr zum Thema Zölibat äußerte und seinen Nachfolger Franziskus kritisiert hat. Welchen Stellenwert hat seine Meinung in solchen Fällen noch?

Nersinger: Das darf eigentlich gar nicht geschehen. Er wollte sich ja zurückziehen, eine klösterliche Abgeschiedenheit - und dann kann man das eigentlich nicht mehr machen. Es ist dann auch in gewisser Weise unfair gegenüber dem Nachfolger. Lassen Sie mich mal dieses Beispiel nehmen vom Highlander: "Es kann nur einen geben". Es kann auch nur einen Papst geben, auch wenn der andere sich emeritiert nennt. Es kann nur die Meinung eines Papstes in der Kirche Geltung haben.

DOMRADIO.DE: Benedikt XVI. hatte damals ja bei seinem Rücktritt angekündigt, für die Welt verborgen zu leben. So richtig umgesetzt hat er das also nie. Oder?

Nersinger: Nein, gar nicht. Auch wenn ich an die vielen Besucher denke. Das ist noch nicht einmal das Schlimme. Aber diese geschehen oft und es werden bei jedem Besuch Bilder gepostet. Das ist kein Zeichen klösterlicher Abgeschiedenheit. Es wirkt kontraproduktiv auf das Papstamt hin.

DOMRADIO.DE: Der Rücktritt war am 28. Februar 2013. Hätten Sie damals gedacht, dass acht Jahre später noch so über seine Rolle diskutiert werden würde?

Nersinger: Nein. Ich habe gehofft, dass er das umsetzt, was er versprochen hat. Was er angedeutet hat. Ich habe nicht gedacht, dass er dann doch wieder präsent wird. Vor kurzem hat Kardinal Müller gesagt, das Petrusamt verlangt auch eine eigene Herausforderung des Verständnisses. Es kann keine zwei Nachfolger des Petrus geben.

Das Petrusamt ist ein Amt der Einheit, und da kann es nur einen geben, der uns allen so im Bewusstsein als Papst erscheint. 

Das Gespräch führte Tobias Fricke.

(DR)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 13.04.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Start des muslimischen Fastenmonats Ramadan
  • Tod von Regimentspfarrer Max Offermann
  • Kandidatenduell: Söder oder Laschet
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

16:00 - 16:10 Uhr

Durchatmen

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!