17.11.2019

Hilfswerke und Diözesen starten Kampagne zum Thema Frieden "Frieden leben. Partner für die Eine Welt"

Die katholischen Hilfswerke und Diözesen widmen sich im Kirchenjahr 2020 der Friedensarbeit. Unter dem Motto "Frieden leben. Partner für die Eine Welt" wollen sie ein Zeichen für Frieden, Versöhnung, Weltoffenheit und interreligiösen Dialog setzen.

"Frieden leben. Partner für die Eine Welt": Unter diesem Motto startet am ersten Advent, 1. Dezember, eine bundesweite Friedensaktion, an der verschiedene katholische Hilfswerke und Diözesen teilnehmen.

Die katholischen Hilfswerke Adveniat, "Die Sternsinger", Misereor, Renovabis und Missio sowie die weltkirchlichen Dienststellen der 27 deutschen Diözesen rücken das Thema Frieden in den Fokus ihrer Arbeit im Kirchenjahr 2020. Sie wollen damit ein Zeichen für Frieden, Versöhnung, gesellschaftlichen Zusammenhalt, Weltoffenheit, interreligiösen Dialog und Klimagerechtigkeit setzen.

Einsatz für Frieden

"Unfriede und Krieg sind die Hauptverursacher von Hunger und Vertreibung, Tod und Umweltzerstörung", erklärter der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick am Wochenende.

"Der Einsatz für den Frieden ist uns Christen mit dem Hauptgebot der Gottes- und der Nächstenliebe unwiderruflich aufgetragen", so Schick, der auch die Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz leitet.

Was die Jahresaktion erreichen will

Das Aktionsjahr beginnt am 1. Advent (1. Dezember) mit der Adveniat-Eröffnung in Freiburg und endet mit dem Weltmissionssonntag im Oktober 2020 in Mainz und Passau. Begleitet wird das Jahresthema durch das "Friedenskreuz 2020" des Eichstätter Bildhauer Raphael Graf, das durch Deutschland unterwegs sein wird, wie Adveniat ankündigte.

Während der Jahresaktionen berichten Projektpartner der Hilfsorganisationen in den 27 deutschen Diözesen von ihrer Friedensarbeit in der ganzen Welt. Die Friedensarbeiter stehen etwa in Afrika, Lateinamerika oder Ozeanien den Menschen zur Seite, die den Folgen von Gewalt, staatlicher Willkür, gesellschaftlichen Konflikten oder den Folgen des Klimawandels ausgesetzt sind.

Adventskalender

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 09.12.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Der "christliche Geist" auf dem SPD-Parteitag
  • Vor 150 Jahren begann das Erste Vatikanische Konzil
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Kath. Landjugendbewegung bei der Klimakonferenz - Bundesvorsitzender Barthelme im Gespräch
  • Kein Kopftuchverbot in Kitas und Grundschulen
  • Das geheimnisvolle Adventslied
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Kath. Landjugendbewegung bei der Klimakonferenz - Bundesvorsitzender Barthelme im Gespräch
  • Kein Kopftuchverbot in Kitas und Grundschulen
  • Das geheimnisvolle Adventslied
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…