10.12.2006

Christmette aus dem Kölner Dom live in alle Welt Weihnachten im domradio

Am Heiligen Abend überträgt domradio ab 24 Uhr exklusiv in Bild und Ton die Christmette aus dem Kölner Dom. Via Internet und Satellit können Christen aus aller Welt gemeinsam mit Joachim Kardinal Meisner die Geburt Jesu feiern. Nachdem im vergangen Jahr alleine 18.000 Besucher über das Internet dabei waren, wurde die Technik in diesem Jahr auf 24 Mikrophone und 4 Kameras erweitert. „Morgen Kinder...“… heißt es bereits am Samstag vor Heilig Abend (23.12., 18-22 Uhr). domradio begleitet das Weihnachtsbaumschmücken mit Geschichten, Anekdoten und Liedern rund um Weihnachtsbaum und Krippe. Zu Gast im Studio ist der Pfarrer, Buchautor und Geschichtenerzähler Willi Hoffsümmer.Mit dem Dicken Pitter in die WeihnachtszeitAm 24. Dezember begleitet domradio mit einem bunten Programm die ganze Familie ab 8 Uhr durch den vierten Advent. Der Heilige Abend beginnt um 17 Uhr mit dem Weihnachtskonzert der Kölner Domchöre aus der Philharmonie.Ab 23.15 Uhr ist das Festtagsgeläut des Dicken Pitters „on air“, der größten der neun Glocken im Glockenstuhl des Kölner Doms. Um 24 Uhr überträgt domradio den festlichen Gottesdienst mit dem Kölner Erzbischof Joachim Kardinal Meisner, ebenso die Pontifikalämter am Ersten und Zweiten Weihnachtstag um 10 Uhr.Ausklang mit Dompropst Norbert Feldhoff und seiner liebsten klassischen BläsermusikAm Abend des zweiten Weihnachtstages (26.12.) um 20 Uhr beendet der Kölner Dompropst Dr. Norbert Feldhoff, im Nebenamt Klassikmoderator beim domradio, das Weihnachtsprogramm mit von ihm ausgewählter festlicher Bläsermusik.