14.03.2005

Nachrichtenarchiv 14.03.2005 12:05 "Männerchor Eintracht Köln-Porz" Zu Gast beim Domradio

Der Männerchor Eintracht Köln-Porz war live von,20 bis 21 Uhr zu Gast beim Domradio in Köln, in der Sendereihe „Musicachöre machen Programm" wurde der renommierte Chor vorgestellt. Der Vorsitzende des Chors Friedel Bender, Dirigent Heinz Walter Florin und Geschäftsführer Jörg Karins berichteten über die abwechslungsreiche Geschichte des Chors und über sein Musikprogramm. Zwischendurch gab es Klangproben Beethoven: "Gefangenenchor aus Fidelio". Verdi: Eröffnungschor zu „Nabucco": Mozart: ..Die Seele des Weltalls. Münchner Freiheit:1 „Solang man Träum* noch leben kann."Seit seiner Gründung im Jahr 1889 hat der Männerchor Eintracht Köln-Porz seinen Sitz in Köln-Porz-Westhoven. Mittlerweile ist der Chor, der auf zahlreiche Auszeichnungen und Preise bei nationalen sowie internationalen Wettbewerben zurückblicken kann, weit über Köln bekannt. Im Jahre 2001 wurden die Sänger sogar von Bundespräsident Johannes Rau im Schloss Bellevue in Berlin empfangen. Auftritte gab es auch in New York, Washington D.C., Chicago, Toronto, Montreal, Rio de Janeiro, Sao Paulo, Prag, Wien, Rom, London, Dublin, Helsinki, Barcelona, Peking, Shanghai u.a.Das Repertoire der Chorsänger umfaßt neben beliebten Opernmelodien Beethovens 9., Rock- und Pop-Songs auch „Kölsche Lieder".Musikalisch geführt wird der Chor von dem engagierten Dirigenten Heinz Walter Florin. Weitere Infos unter: www.maennerchor-eintracht-koeln-porz.de