Heiliger Geist
Pfingsten: Zentrales Symbol für den Heiligen Geist ist die Taube

09.06.2019 - 08:00

Wort des Bischofs Happy Birthday, Kirche!

50 Tage nach Ostern feiern wir Christen das Pfingstfest. Es ist das Fest des Heiligen Geistes und der "Geburtstag". Kardinal Woelki gratuliert!

Heute sind wir alle zu einer richtig großen Geburtstagsfeier eingeladen: Am Pfingstsonntag feiern Christen auf der ganzen Welt den Geburts-Tag der Kirche. Mit dem Geschenk des Heiligen Geistes fing nämlich einst alles an. Da der Heilige Geist selber unsichtbar ist, wurde er in der Kunst immer als Taube dargestellt, die sich – vom Himmel kommend – bei uns Menschen niederlässt. Ich gebe gerne zu: Das klingt für Außenstehende alles ein wenig verrückt. Vom Heiligen Geist über das Symbol der Taube ist man schnell bei der Vermutung: „Die haben doch einen Vogel!“ Und das war vor 2000 Jahren auch nicht anders. Schon damals musste Petrus der staunenden Menge erklären: „Nein, wir Jünger Jesu sind nicht betrunken – wir sind erfüllt vom Heiligen Geist!“ Der Heilige Geist ist ein Geschenk Gottes, das damals wie heute die Menschen durchwehen und verwandeln kann. Wenn wir durch Gottes Geist gestärkt und von ihm erfüllt sind, spüren wir diese einzigartige Kraft in uns. Wir können dann über uns hinauswachsen und so, wie damals die Jünger, wirkliche Zeugen der Frohen Botschaft sein. Daher gilt Pfingsten als der Geburtstag der Kirche, weil die Jünger 50 Tage nach Ostern endlich in alle Welt aufbrachen, um jedem Menschen von der Liebe Gottes und vom Sieg des Lebens über den Tod zu verkünden. Eine wunderbare Frohe Botschaft, die bis heute unsere Welt verändert. Dabei können wir Christen ruhig in verschiedenen Sprachen und Zungen reden – wichtig ist nur, dass wir alle gemeinsam im Geist Gottes unterwegs sind.

Frohe und gesegnete Pfingsten Ihnen allen

Ihr

Rainer Woelki
Erzbischof von Köln

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen

Programmtipp