28.06.2012 - 14:22

Reisen mit Kolping In der Welt Zuhause

"Der kürzeste Weg zur dir selbst führt einmal um die Welt" - Denn wer reist, der lernt nicht nur Fremdes, sondern auch sich selbst ein wenig besser kennen. Ein Gedanken, der auch die Tradition der Wandergesellen bis heute prägt. Einer, der sich für ihre Belange vehement einsetzte, war Adolph Kolping. domradio-Weltweit stellt heute Ziele auf der ganzen Welt vor, die eng verknüpft sind mit den Ideen des Sozialreformers.

Denn der gelernte Schuhmacher und spätere Priester wusste aus der Zeit seiner Ausbildungsjahre um die Not der Wandergesellen und wollte ihnen ein Zuhause in der Fremde bieten. Darum schuf er Kolpinghäuser über ganz Deutschland verteilt. Mittlerweile gibt es Kolpinghäuser und -hotels in aller Herren Länder - ob in Südafrika, Kolumbien oder Polen. Wir stellen die attraktiven Reiseziele quer über den Globus vor und berichten vom Unterwegssein und Ankommen, von Sehnsucht, Fernweh und Heimatgefühlen.