16.07.2011 - 17:44

Nachrichtenarchiv 16.07.2011 17:44 Projekt des Monats: Südafrika: Dem Teufelskreis entgehen

Die Lebensbedingungen in den Townships von Johannesburg sind schlecht: Arbeitslosigkeit, Gewalt, Drogen bilden einen Teufelskreis, aus dem sich viele Jugendlichen nicht aus eigener Kraft befreien können. Auch Dineo Moloto (20) fand nach dem Schulabschluss keine Arbeit und drohte in die Hoffnungslosigkeit abzustürzen. Bis er durch den Priester in seiner Gemeinde zum "Life skills"-Kurs der Kolpingsfamilie Johannesburg fand.

"Ich habe so vieles gelernt", sagt er, "aber vor allem weiß ich jetzt, was ich will und wie ich es erreichen kann."   Heute hat er seine Ausbildung im Personalwesen fast abgeschlossen und hat dank der Hilfe der Kolpingsfamilie einen Praktikumsplatz im Landwirtschaftsministerium gefunden.

Wenn er dort überzeugt - und dazu ist er fest entschlossen - bekommt er eine feste Stelle. Das Geld für seine Kurse bekam er von der Kolpingsfamilie, umgerechnet 500 Euro pro Jugendlichem stehen dafür zur Verfügung.   "Wir könnten mehr Jugendliche aufnehmen, wenn wir mehr Mittel hätten. Der Bedarf ist riesig", so Betrix van Rooyen, Verantwortliche für die Life skills-Kurse in Johannesburg.  Wenn Sie den Jugendlichen aus Johannesburg helfen möchten, dann spenden Sie bitte  unter dem Stichwort "Johannesburg" an:

Projekt des Monats: Sozial- und Entwicklungshilfe des Kolpingwerkes e.V. Pax-Bank e. G. Köln Konto-Nr.: 15 640 014 BLZ: 370 601 93 Stichwort: Johannesburg