07.09.2008 - 18:19

Motorisierungshilfe für das Priesterseminar in Riga Projekt der Woche:

Wie jeden Monat stelle ich Ihnen auch heute wieder eines der Projekte vor, die Renovabis im Osten Europas unterstützt. Auf der Suche danach, welches es diesmal sein könnte, werfe ich immer einen Blick auf eine Liste mit kürzlich bewilligten Projekten. "Motorisierungsprojekt für das Priesterseminar in Riga", las ich und dachte zunächst - ach, das ist wieder nur so ein Auto,was soll ich da groß erzählen. Aber warum eigentlich nicht? Motorisierungsprojekte gehören zum Projektalltag dazu und darum habe ich mich dann informiert, worum es bei diesem Projekt geht. In Riga, so erfuhr ich, befindet sich Lettlands einziges Priesterseminar. Nicht nur das, Riga war auch zu sowjetischen Zeiten lange das einzige Seminar, an dem katholische Priester ausgebildet wurden. Zur Zeit werden hier 25 junge Männer auf den Dienst in der Kirche vorbereitet.

Die katholische Kirche in Lettland ist eine Minderheitenkirche. So ist das Seminar auf Unterstützung aus dem Ausland angewiesen, aber auch die lettischen Katholiken selbst versuchen zu helfen, wo sie können. Die Region Lettgallen, im Osten Lettlands, war historisch mit Litauen und Polen verbunden. Darum leben hier mehrheitlich Katholiken und viele der Seminaristen haben hier ihre Heimat. Hier finden sie auch Unterstützung - zwar nicht finanziell, aber die Gemeinden in Lettgallen geben im Sommer und Herbst Sachspenden, vor allem in Form von Naturalien wie Kartoffeln und Möhren für das Priesterseminar und diese werden von den Seminaristen mit einem Lieferwagen "eingesammelt". Über diese Spenden kann bei der Versorgung der Seminaristen in nicht unerheblichem Ausmaß Geld eingespart werden.Der Regens des Seminars bat Renovabis um Unterstützung beim Kauf eines neuen Transporters - der alte Transporter, vor vielen Jahren über die Caritas finanziert und, war inzwischen kaputt. Renovabis stellt für den Kauf des Wagens 27.000 Euro bereit, weil der neue Wagen neben dem Einsammeln der Sachspenden auch für die Zwecke der Erzdiözese und für die Caritas genutzt werden kann. Spenden: Pax-Bank, Konto 94, BLZ 370 601 93Stichwort "Motorisierungshilfe Riga"