Don Bosco
Don Bosco

17.08.2015 - 10:00

200 Jahre Don Bosco Ein Leben für junge Menschen

Vor 200 Jahren, am 16. August 1815, wurde der Priester, Jugendapostel und Sozialpionier Don Johannes Bosco geboren. Im beginnenden Industriezeitalter kümmerte Don Bosco sich um bedürftige Jugendliche und tat etwas für damalige Zeiten Unerhörtes: Er wertschätzte und förderte sie.

Anstelle harter Strafen setzte er auf Liebe, Einsicht, Glaube und Prävention, denn Don Bosco war überzeugt davon, dass in jedem jungen Menschen ein guter Kern steckt, den es nur zu fördern gelte. 1859 gründete er die „Gesellschaft des Heiligen Franz von Sales“– die Salesianer Don Boscos. Als zweitgrößte Ordensgemeinschaft der katholischen Kirche sind die Ordensmänner heute in 132 Ländern aktiv und erreichen mit ihrer Arbeit rund 16 Millionen Mädchen und Jungen auf der ganzen Welt.

Zu Gast im Studio: Pater Clemens Schliermann (SDB), Missionsprokurator und Direktor der Don Bosco Mission Bonn