07.08.2008 - 12:23

Das Kolpingwerk Südtirol "Man sollte glauben, man wäre in einem Paradies"

"Man sollte glauben, man wäre in einem Paradies". So schwärmte Adolph Kolping in seinem Tagebuch, als er über seine Reise durch Südtirol und seine Erlebnisse mit den Südtirolern schrieb. Kolping bereiste 1841 und 1855 Südtirol, wo sich bereits erste katholische Gesellenvereine gegründet hatten.

Heute zählt das Kolpingwerk Südtirol zu den ältesten weltweit,  jedoch ist es nur in Südtirol, nicht aber in den anderen Regionen Italiens vertreten. Warum das so ist, klären wir in domradio weltweit. Außerdem stellen wir die Arbeit der Kolpingfreunde in Südtirol vor. Und wer beim Klang von Südtirol ähnlich wie Kolping ins Schwärmen gerät, ist ebenfalls gut aufgehoben: Kolping betreibt nämlich auch Hotels dort - und wir stellen sie vor.