09.11.2010 - 11:07

Bildung ist der Schlüssel für Entwicklung Projekt des Monats

Kolping steht für Bildung – überall auf der Welt. Auch die diesjährige Weihnachts-Spendenaktion ist Bildungsprojekten in Afrika, Asien und Lateinamerika gewidmet. In Brasilien zum Beispiel werden arbeitslose Jugendliche zu selbstständigen Unternehmern. Josemar de Oliveira Araújo ist einer, der es geschafft hat: 2007 hat er an einem von der Europäischen Union bezuschussten Berufsvorbereitungsprojekt teilgenommen und mit zwei anderen Jugendlichen zusammen einen kleinen Laden für Nähbedarf eröffnet. Ein ähnliches Projekt beginnt nun in zwei ausgewählten Gemeindekreisen in den Bundesstaaten Bahia und Maranhão im Nordosten Brasiliens. Hier sollen 1.200 junge Männer und Frauen zwischen 18 und 29 Jahren wirtschaftlich und sozial in die brasilianische Gesellschaft eingebunden und in die Erwerbstätigkeit geführt werden.

Die jungen Leute, die zumeist nur eine ungenügende schulische Ausbildung haben, werden in verschiedenen Ausbildungsblöcken dazu befähigt, eigene Geschäftsideen zu entwickeln und erfolgreich umzusetzen. Praktika in lokalen Betrieben, regelmäßige Treffen mit qualifizierten Ausbildern und thematische Seminare sollen zu einer umfassenden Qualifikation führen, so dass die Teilnehmer wirklich ein eigenes kleines Unternehmen gründen können. Damit finden sie dann auch ihren Platz als vollwertige Mitglieder der Gesellschaft, der ihnen sonst meist verwehrt bleibt. Um die Kleinunternehmen auch nachhaltig erfolgreich zu machen, werden sich die Jungunternehmer in Netzwerken der solidarischen Ökonomie organisieren. Als Anreiz winkt für die sechs besten Geschäftsideen, die in Kleingruppen entwickelt werden, eine finanzielle Förderung.

Wenn Sie helfen möchten, spenden Sie bitte unter dem Stichwort "Jungunternehmer" an:
  
Sozial- und Entwicklungshilfe des Kolpingwerkes e.V.
Pax-Bank e. G., Köln
Konto-Nr.: 15 640 014
BLZ: 370 601 93
BIC: GENODED1PAX
IBAN: DE97 3706 0193 0015 6400 14