11.09.2011 - 10:32

Zehn Jahre "Faire Woche" in Deutschland "Fair ist mehr …"

Nicht mehr nur im Weltladen, auch in den Supermärkten und Discountern können wir immer häufiger Produkte kaufen, die mit dem Transfair-Siegel ausgezeichnet sind. Damit wird unter anderem dokumentiert, dass die Produkte sozial verträglich hergestellt wurden, zum Beispiel ohne Kinderarbeit, und dass den Produzenten angemessene, faire Preise bezahlt werden. Das Sortiment umfasst längst mehr als Kaffee und Schokolade, auch Textilien und Blumen gibt es fair gehandelt.

Zum zehnten Mal findet in diesem September die "Faire Woche" (16. - 30. September 2011) in Deutschland statt, unter Schirmherrschaft des Bundesentwicklungsministers. Grund für uns zu schauen, was sich auf dem fairen Markt tut: Wir blicken auf den noch kleinen Sektor des "Ethical Gold", auf den gerade laufenden Wettbewerb der "Hauptstadt des Fairen Handels 2011" und hören von Produzentenseite, was fair gehandelte Produkte bewirken können.