14.12.2010 - 16:46

Was enthält das neue Kinderschutzgesetz? Mehr Schutz oder mehr Bürokratie?

Sei es sexueller Mißbrauch oder Vernachlässigung und Verwahrlosung - seit Monaten werden die Schlagzeilen von traurigen Meldungen über schlimmste Mißachtungen des Kinder - und Jugendschutzes beherrscht. Sexualstraftäter konnten bislang offenbar viel zu lange unbehelligt agieren.

Eltern wiederum, die ihre Kinder mehr schlecht als recht versorgen, sind dabei oft selbst völlig überfordert. Die Verbesserung des Kinderschutzes in Deutschland hat die Koalition deshalb ganz oben auf ihre Agenda gesetzt.

So fordert bereits der Koalitionsvertrag die Umsetzung eines aktiven und wirksamen Kinderschutzes, der auf den zwei Säulen "Prävention" und "Intervention" aufbaut. Hierfür will das Bundesfamilienministerium ein Kinderschutzgesetz auf den Weg bringen, das den Schutz von Kindern in Deutschland umfassend stärkt.

Heute wird Bundesfamilienministerin Kristina Schröder einen Gesetzentwurf im Kabinett vorstellen. Was Kinderschützer von dem Schröderschen Vorstoß halten - darüber diskutieren Vertreter von UNICEF und Caritas.