22.08.2009 - 18:02

Eine wertvolle Dialoggemeinschaft? Kirche und zeitgenössische Kunst

Lange Zeit waren Kunst und Kirche untrennbar verbunden. Noch heute bestaunen wir in den Kirchen und Museen die kunstvollen Altäre, Gemälde und Skulpturen als Zeugnisse des Glaubens, die große Künstler im Auftrag der Kirche hergestellt haben. Das ist heute anders. Die meisten zeitgenössischen Künstler verstehen sich als autonome Kunstschaffende und die Kirche stellt die Frage, inwieweit ein sakraler Raum auch Kunstraum sein kann. Doch die Kirche und die Kunst verbindet nach wie vor viel, nicht zuletzt die Frage: wie kann ich das Unfassbare fassbar machen.

Unterschiedliche Positionen von Künstlern, Seelsorgern und Kunstexperten zu dieser nicht unproblematischen Dialoggemeinschaft diskutieren wir mit Dr. Jakob-Johannes Koch, Kulturreferent im Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz.