07.05.2009 - 18:47

Ehepastoral im Erzbistum Köln Ehe- Familienspiritualität und Ehevorbereitung

Trotz eher düsterer Prognosen in Kirche und Öffentlichkeit zur Zukunft der Lebensform Ehe lebt die Mehrzahl der Menschen in Deutschland im Laufe ihres Lebens in einer Ehe. Vom Anfang bis zum Ende des 20. Jahrhunderts ist der Anteil der Verheirateten an den Frauen und Männern in unserem Lande niemals unter die Marke von 75% gesunken. Nichts deutet darauf hin, dass sich dies in Zukunft gravierend ändern wird.

Wenn auch junge Menschen heute nicht mehr überwiegend der Meinung sind, dass zum Lebensglück das Leben in einer Ehe prinzipell dazugehört, so gehört doch weiterhin zum Lebensplan der Mehrheit junger Menschen, in einer Ehe zu leben und Kinder zu haben, wenn auch oft über das "Zwischenstadium" einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft. In 12 Beratungsstellen für Ehe-, Familien- und Lebensfragen im Erzbistum Köln bieten Referenten Gespräche zu Ehe- und Familienspiritualität und Ehevorbereitung an. Kurse bieten zum Beispiel Ideen für die Gestaltung des Zusammenlebens und sollen Mut machen, bei unvermeidlichen Krisen, Hilfen und Lösungen zu suchen. Auch die ungewollte Kinderlosigkeit wird thematisiert.