13.01.2009 - 19:29

Deutscher Caritasverband stellt neue Kampagne "Soziale Manieren" vor Themensendung: Gegen soziale und andere Kälte

Armut, Ausgrenzung und Isolation bekämpfen – dafür setzt sich die Caritas mit ihrer Kampagne "Soziale Manieren" ein. Beim Auftakt in Berlin warnte Caritas-Präsident Peter Neher vor einer Spaltung zwischen Bürgern mit einer gesicherten Existenz und denen, die "am Rande" leben. Um das zu verhindern, brauche es neben veränderten sozialpolitischen Rahmenbedingungen auch die Aufmerksamkeit für die Situation des Anderen und einen sensiblen und respektvollen Umgang miteinander.

Mehr zur Kampagne in domradio-Thema am Mittwoch. Zu Gast im Studio:Margret Hees, Fachbereichsleiterin Soziale BrennpunkteRainer Best, Gesamtleiter des Wohnungslosenhilfeverbundes im SKM Anke Patt, Stabsstelle Öffentlichkeit und Kommunikation