09.07.2008 - 10:46

Benediktinisches Leben heute Ora et Labora

Bete und arbeite - die berühmte Ordenssregel: Auch heute übt benediktinisches Klosterleben eine große Faszination aus. Die Sendung "Das Thema" fragt nach, wie ein benediktinischer Lebensentwurf heutzutage aussieht und was er für den jungen Klosternachwuchs bedeutet. Darüber hinaus geht es um die touristische Nutzung von Klöstern und um deren historische Bedeutung: Denn das frühe Mittelalter liegt zwar lange zurück, aber bis heute sind die Auswirkungen spürbar. Zum Beispiel ist die Landschaft rund um den Bodensee über Jahrhunderte ganz entscheidend von Mönchen und Klöstern geprägt worden.

Von den Klöstern gingen zum Teil so wichtige Impulse aus, dass man die Bodenseeregion ohne weiteres als eine "Wiege der mitteleuropäischen Kultur" bezeichnen kann. Ganz wesentlich daran mitgewirkt hat die Benediktinerabtei auf der Insel Reichenau. Deshalb ist sie auch seit einigen Jahren in die Weltkulturerbeliste der UNESCO aufgenommen worden. Wir sprechen mit Timo John, der dort den "Spuren der Mönche auf der Insel" nachgegangen ist. Und mit einer der bekanntesten Benediktinerpersönlichkeiten - Pater Anselm Grün. Er ist als Mönch, Bestsellerautor, aber auch als Berater von Managern bekannt.