05.12.2009 - 15:48

Zivildienst in der Bahnhofsmission Hoffnung von Gleis eins

Wohin geht man, wenn einem der Ausweis geklaut wurde und man selbst Angst vor der Polizei hat? Zur Bahnhofsmission! Wohin geht man, wenn man obdachlos ist, der Winter immer näher kommt und man sich nach einer warmen Tasse Kaffee sehnt? Zur Bahnhofsmission! Wo findet man Hilfe, wenn der Partner gewalttätig ist und man es nicht mehr zu Hause aushält? Zur Bahnhofsmission! Wo kann man die Umsteigezeit zwischen zwei Verbindungen verbringen? In der Bahnhofsmission!

Unser Reporter Magnus Anschütz wollte nichts von alle dem, aber in der Bahnhofsmission im Kölner Hauptbahnhof war er trotzdem. Dort hat er Simon begleitet, der seinen Zivildienst gerade dort macht und er hat Magnus mitgenommen. Aufs Gleis, zum Kaffeetrinken und zur Krippe. Also ist wieder jede Menge los in der Sternzeit - deshalb hört rein und findet heraus, wie leicht man Pipi mit Bier verwechselt, wo die Krippe am Kölner Hauptbahnhof steht und warum die Bahnhofsmission bald auch in ausländischen Büchern steht.Habt ihr selbst schon mal die Dienste der Bahnhofsmission in Anspruch genommen? Wann würdet ihr das tun? Findet ihr es gut, dass da 24 Stunden am Tag Hilfe in der Not geboten wird?