13.07.2009 - 11:21

Wie ein 17-jähriger die Stadtranderholung Baumberg leitet Viel Verantwortung

Stefan hat noch kein Abi in der Tasche - und doch trägt er mit seinen gerade mal 17 Jahren er schon die Verantwortung für 50 Leute und ein beachtliches Budget von immerhin 12.000 Euro: Er leitet die Stadtranderholung Baumberg. Und das heißt: Jeden Tag von 9 bis 17 Uhr parat stehen, um 42 Kindern die Ferien zu Hause so schön wie möglich zu machen.

Mit Fußball, Schnitzeljagden und Teebeutelweitwurf zum Beispiel. Dass man da nicht lärmempfindlich sein darf, versteht sich von selbst…. Außerdem ist Stefan Ansprechpartner für die acht Leiter. Offiziell nennt man so was Ferienmaßnahme, in der Praxis steckt viel Herzblut und Zeit da drin. Unser Sternzeit-Reporter Magnus Anschütz hat Stefan bei seiner Stadtranderholungs-Arbeit über die Schulter geschaut.   Könntet ihr euch auch so eine ehrenamtliche Ferienarbeit mit Kindern vorstellen? Glaubt ihr, dass das für die Jungs und Mädchen genauso schön werden kann wie ein Mallorca-Urlaub mit Mama und Papa?  Würdet ihr eure Kinder zu so einer "Ferienmaßnahme" schicken - oder findet ihr, dass das noch zu viel Verantwortung für einen 17-Jährigen ist?