01.12.2008 - 20:52

Was Menschen machen, um schön zu sein Ganz schön haarig

Schönheit liegt sprichwörtlich im Auge des Betrachters. Sie folgt aber auch aktuellen Trends. Während eine Frau vor ein paar Hundert Jahren an die 100 Kilo auf den Rippen haben sollte, um dem gängigen Schönheitsideal zu entsprechen, würde sich heute keine mehr mit unrasierten Beinen in einen Minirock trauen. Genau deshalb sprießen inzwischen auch in Deutschland immer mehr "Waxing Studios" aus dem Boden. Rasurzwang – wäre die Diagnose von Charlotte Roche, die kürzlich ein ganzes Buch zu dem Thema geschrieben hat.

Sternzeitreporterin Ana Radic hat einen dieser Enthaarungstempel getestet und Kosmetikerin Yvonne über die Schulter geschaut. Wir fragen euch: Was ist in euren Augen schön? Fühlt ihr euch einem Schönheitsdruck von außen ausgesetzt - man denke nur an die vielen schönen und schlanken Models, die einem mit ihren ebenmäßigen Zügen von tausend Plakatwänden entgegenstrahlen? Was tut ihr für eure Schönheit - und wo liegen in euren Augen die Grenzen? Braucht man eurer Meinung nach besonders viel Selbstbewusstsein, um bestimmten Schönheitsdiktaten der Gesellschaft zu widerstehen?