20.11.2010 - 11:10

Spielmacher in der Handball-Bundesliga Ein Spiel dauert 60 Minuten!

Wochenlanges hartes Training, genaue Strategieplanung und Reisen durch ganz Deutschland- das alles gehört zum Alltag eines Bundesliga-Handballspielers. Und alles läuft hinaus auf diese 60 Minuten, die über Sieg oder Niederlage entscheiden.

Max Holst ist 21 Jahre alt und spielt für den DHC Rheinland, früher Bayer Dormagen, in der Bundesliga. Schon seit seiner Kindheit ist er im Verein aktiv, heute gehört er zu den wichtigsten Spielmachern des Bundesligaclubs. Und wenn er mal etwas "Freizeit" hat, studiert Max Wirtschaft in Köln.

Wir haben ihn beim Training vor dem Erstligaspiel gegen den HBW Balingen-Weilstetten besucht. Wie er mit 21 mit der Verantwortung als Spielmacher umgeht, was es für ihn bedeutet Profisport und Studium unter einen Hut zu bringen, und wie das große Spiel gegen Balingen ausgeht, das erzählt Max in der Sternzeit.