20.07.2011 - 21:09

Shadows David Crowder Band feat. Lecrae

Vier Tage lang, 20.000 Christen in einer Stadt: Klingt nach Kirchentag. Sowas Ähnliches hat der christliche Kongress "Passion" vom 1. bis 4. Januar dieses Jahres in Atlanta auf die Beine gestellt. Sie haben über Glauben gesprochen und gesungen, aber auch konkrete Veränderung in der Welt da draußen bewirkt. "Do Something Now.com" heißt die Aktion, für welche die Jugendlichen in den vier Tagen über eine Million Dollar gesammelt haben. Damit wird eine Kinderhilfsorganisation in Uganda unterstützt, Kleinbauern in Afghanistan, Brunnenbau in Indien, Kleidung für Obdachlose in Atlanta, Bibeln für Kolumbien, Befreiung von Sexsklaven auf den Philippinen und in Bolivien, Häuserbau auf Haiti, Nahrung für hungernde Kinder in Südafrika.

Ein breites Förderprogramm also, das diese 20.000 Jugendlichen da ans Laufen gebracht haben. Und damit sich dieser Gedanke weiterträgt, sind die musikalischen Höhepunkte der Veranstaltung auf der CD "Here for yo" festgehalten. Darauf ist auch David Crowder mit seiner Band zu hören: Ein Mann, der an einer christlichen Universität studiert hat und bei der Arbeit in der Studentengemeinde sein Talent fürs Musikschreiben und Singen entdeckt hatte. Bei dem Lied "Shadows" wird er begleitet von dem Rapper Lecrae. Der engagiert sich für Jugendarbeit, ist phasenweise aber auch ganz schön weit oben in den Billboard-Charts unterwegs.

Mit 19 ließ er sich taufen, nachdem er mit einer Gemeinde und der Bibel zum ersten Mal richtig in Kontakt kam. "Das Evangelium ist eine Kraft Gottes, die selig macht", sagt er. Und gemeinsam mit David Crowder singt er über den schützenden Schatten des Kreuzes, der uns immer begleitet, selbst wenn Gefühle wie Angst und Niedergeschlagenheit diese Erinnerung manchmal nicht zulassen wollen. "Shadows" vom Album "Here for you": Lecrae und die David Crowder Band live beim "Passion-Kongress".  

Autor: Daniel Hauser