27.09.2012 - 15:59

My victory Jimmy Needham

Seit sieben Jahren ist er als professioneller Musiker unterwegs: Jimmy Needham aus Texas. In seinem Leben gab es durchaus andere Pläne, als sich beruflich auf eine Bühne zu stellen und für seine Fans Musik zu machen. Zuerst ist er ganz normal an die Uni gegangen, um Geschichte und Philosophie zu studieren. Parallel dazu schrieb er weiter Songs und konnte dann nach dem Uni-Abschluss wählen: Musikkarriere oder etwas Anderes? Bei einem christlichen Plattenlabel kam Jimmy schließlich unter, und damit hatte er auch seinen Stempel weg, als ein von seinem Glauben motivierter Musiker.

Für ihn war das kein Opfer, denn als gläubiger Christ hätte er seine Religion sowieso in den Songtexten thematisieren wollen. Jetzt tut er dies eben ausschließlich. Auf seiner letzten CD war er inhaltlich noch sehr nah dran an einzelnen Bibelstellen, die er als Vorlage für seine Texte genommen hat. Auf der neuen CD "Clear the stage" schöpft er mehr aus eigenen Erfahrungen und benutzt sein persönliches Vokabular. In "My victory" spricht er von Licht, Hoffnung und Freiheit: Dinge, die in seinem Leben Einzug gehalten haben, seitdem er sich aktiv als Christ bezeichnet. "Du bist mein Sieg, Herr", singt er. Jimmy Needham.

Autor: Daniel Hauser