17.12.2008 - 17:50

Macht hoch die Tür Sarah Kaiser

Der Countdown läuft. Noch eine Woche, dann ist Heiligabend. Wir haben Euch schon öfter die CD unserer Sendung ans Herz gelegt, die Sternzeit-Hits: Interessant für Euch selbst, aber ja vielleicht auch ganz passend als Weihnachtsgeschenk? Die Sternzeit-Hits erfüllen nämlich so eine Art Doppelfunktion: Inhaltlich ist die CD natürlich extrem weihnachtlich, weil Jesus in allen Songs besungen wird. Musikalisch allerdings geht's auf den Sternzeit-Hits eher zeitlos zu: Rock, Soul, Gospel, einen Hauch von Weltmusik und Jazz, das kann man im Gegensatz zu vielen Weihnachts-CDs das ganze Jahr über hören.

Wenn Ihr aber noch händeringend nach einer Art "Soundtrack" zu Eurem Weihnachtsfest sucht, etwas, das gemütlich und vertraut im Hintergrund mitlaufen kann, während man sich an dem Barsch oder der Ente zu schaffen macht, dann hätten wir noch einen anderen Tipp für Euch. Die entsprechende CD heißt "Lichterglanz". Auf ihr sind ausschließlich bekannte Weihnachtslieder drauf wie "Es ist ein Ros entsprungen", "Es kommt ein Schiff geladen" und "Kommet, ihr Hirten". Allerdings sind das nicht die 1596sten Fassungen, die einfach alles noch mal brav nachspielen, sondern wirklich phantasievolle Arrangements, die einen die alten Lieder noch mal ganz neu hören lassen. Die Stimmen dürften Euch zum Teil auch vertraut sein: Michael Janz singt mit, die Mädels von Sharona, Andi Weiss, Elke Reichert von der Cologne Worship Night und auch Sarah Kaiser. Von der hören wir jetzt das Lied "Macht hoch die Tür". Schon 1000 mal gehört und gesungen, aber worum geht's da eigentlich? Nun, die Bezeichnung von Jesus als dem "König" fand sich ja sogar als Kreuzesaufschrift wieder. So wird er hier auch besungen, aber eben nicht als der König mit Krone und Zepter, der große Territorien erobern will, sondern als einer, der alle Menschen in ihrem Herzen erreichen möchte, und genau die sollen die, die dieses Lied hören, für ihn öffnen. Seit 350 Jahren brandaktuell: "Macht hoch die Tür", jetzt von Sarah Kaiser gesungen, zu hören auf der Weihnachts-CD "Lichterglanz".