16.04.2008 - 16:49

Love will find a way Delirious?

Sie machen den ganz großen Sound: Synthie-Flächen, halliger Gesang, Chöre, dramatische Schlagzeugeinsätze und immer ein Hauch von Wehklagen: Es geht um Delirious? aus England. Für viele christliche Bands sind sie zum Vorbild geworden, touren kreuz und quer durch die Welt, gerade sind sie in Australien. Ausgerechnet in Deutschland bekommt man die Alben von Delirous? aber kaum noch in gewöhnlichen CD-Läden, sondern entweder per Bestellung oder Download im Internet, oder auch in sogenannten "Christlichen Buchhandlungen".

Unter www.domradio-sternzeit.de findet Ihr ein paar Links. Das neue Delirious?-Album heißt „Kingdom of comfort", produziert hat es ein Mann, der schon so unterschiedliche Künstler wie Pearl Jam und Natalie Imbruglia betreut hat, aber neben den guten Sound sind natürlich vor allem die Texte das Entscheidende bei Delirious?. Und ein Gedanke lässt die fünf Jungs irgendwie nicht mehr los, seitdem sie im letzten Jahren vor vielen Menschen gespielt haben, denen das Nötigste zum Leben fehlt.Die Band fragt sich: „Wie kann es sein, dass wir als Christen nicht mehr gegen Armut und Ungerechtigkeit tun? Es ist zwar schön, sonntags in die Kirche zu gehen, aber das allein kann es ja noch nicht gewesen sein. Wenn wir das wirklich ernst nehmen, was Jesus gesagt ist, dann darf uns das Leid der anderen nicht loslassen." Delirious? haben den Kontrast selbst erlebt: Eines Tages waren sie während einer Tour in einem Elendsviertel unterwegs, und abends konnten sie dann überhaupt nicht mehr einschlafen, als sie im gemütlichen Bett des 5-Sterne-Hotels lagen.Im Song „Love will find a way" singt die Band von solchen Gewissensherausforderungen und stellt die Frage, was daraus für jeden persönlich folgen könnte. Die Band hat das für sich selbst mittlerweile ein bisschen klarer und setzt sich ein, wo sie nur kann, jenseits von Glaubensunterschieden und anderen trennenden Dingen. Denn wie es in „Love will find a way" heißt, ist Liebe das, was Menschen Eins werden lässt, und Liebe ist nun mal die zentrale Botschaft des Christentums. Delirious? von ihrem neuen Album „Kingdom of comfort" mit „Love will find a way". Autor: Daniel Hauser