13.07.2010 - 15:37

Jesus saves Jeremy Camp

Brandneue Musik gibt es jetzt von Jeremy Camp. Sein Worship-Album "We cry out" wird im August erscheinen, wir haben heute schonmal die erste Single daraus für Euch. Sie heißt "Jesus saves" / "Jesus rettet": Ein bekannter Satz, den man oft in Bahnhöfen in großem weißen Schriftzug auf blauen Plakaten gedruckt findet. Keiner weiß, wer hinter dieser Aktion steckt, und es finden sich auch keine weiteren Erläuterungen zu diesem Ausspruch, jeder muss sich seinen eigenen Reim darauf machen, wenn er diese Worte liest.

Manche werden darüber lachen, andere sagen „genau", und für viele ist es vielleicht einfach eine Erinnerung an das, was man glaubt oder mal geglaubt hat. Für Jeremy Camp ist es entscheidend, dass man diesen Satz und das Bewusstsein um das, was Jesus getan hat, ständig wach und am Leben hält. Für ihn ist es undenkbar, eine Art „Teilzeit-Christ" zu sein mit einem eingebauten On-/Off-Schalter. „Jesus rettet, erneuert und erlöst", singt er und ruft dazu auf, dieses Wissen an Andere weiterzugeben. Ihm selbst hat dieser Glaube in jedem Fall wieder Halt gegeben, als er nach dem Tod seiner ersten Frau drohte, völlig abzustürzen. Nun ist er neu verheiratet, hat zwei Kinder und ist ein glücklicher Mann, der in diesen Tagen seine Dankbarkeit zum Ausdruck bringen will und deshalb eben ein neues Worship-Album aufnimmt. „Jesus saves" ist der Vorbote darauf. Jeremy Camp. Autor: Daniel Hauser