Die jecke Pänz vom Kölner Kinderdreigestirn
Die jecke Pänz vom Kölner Kinderdreigestirn

27.02.2011 - 08:29

Die jecken Pänz vom Kölner Kinderdreigestirn "Einmol Prinz zo sin"

Fastelovend zesamme! Jetzt ist es endlich wieder soweit - auf dem Altermarkt und überall in Köln wird geschunkelt, gesungen und gefeiert. Und jeder echte Karnevalsjeck hat doch schon mal davon geträumt: Einmal auf dem Prinzenwagen im Rosenmontagszug dabei sein. Dieser Traum wird für drei Kinder in diesem Jahr Wirklichkeit: Seine Tollität Prinz Jules-Matthieu Lehmann, Ihre Lieblichkeit Jungfrau Helena Landsberg und seine Deftigkeit Bauer Max Schulz sind das aktuelle Kölner Kinderdreigestirn.

Unter dem Motto "Köln hat was zu beaten" sind die drei Tollitäten in der langen Session mit Prummetaat, einem eigenen Song und ganz viel guter Laune  unterwegs.  

Unsere Sternzeitreporterin Bianca Breuer hat sie zusammen mit ihren Gardisten und Pagen einen Tag lang begleitet. Wie die Kinder es schaffen, alle Auftritte neben der Schule zu meistern, warum mit so jecke Pänz selbst die längste Autofahrt nicht langweilig wird und was es mit dem "Huhdütsch-Verbot" auf sich hat, erfahrt ihr in der nächsten Sternzeit.