25.09.2009 - 12:38

Auf der Suche nach dem perfekten Bild People Shooting

Stefan Behrens hat aus einem Hobby seinen Hauptberuf gemacht: Jetzt ist er Profi-Fotograf – und immer auf der Suche nach dem perfekten Bild. Das Ganze natürlich mit der Digitalkamera, allzeit bereit und immer schnell. Am liebsten lichtet er in seinem Studio Menschen ab. "Porträtfotografie" nannte man so etwas früher, "People Shooting" sagen die Fotografen heute. Wie man Leute vor der Kamera am besten in Szene setzt und sie später auf dem Foto möglichst gut rüberbringt – das hat Stefan unserem Sternzeit-Reporter Marcel verraten. Bei einer Extra-Foto-Session haben sie beiden sich auch über die jüngsten Entwicklungen im Fotogeschäft unterhalten.

Schwarzweiß-Film oder doch lieber den Farbfilm? Dank Digitaltechnik hat sich diese Frage sich genauso erledigt wie der Ärger über einen „verschossenen" Film. Außerdem muss heute keiner mehr eine Woche auf die Abzüge warten. Immer mehr Megapixel liefern immer mehr Qualität. Trotzdem gibt es immer noch Fotofans, die weiter auf analog setzen. Viele von ihnen finden, dass zu viel hochmoderner Schnickschnack den „Geist der Fotografie" kaputt macht. Was meint ihr? Digital oder analog - oder beides? Fotografiert ihr selbst mehr, seitdem es Digitalkameras und Fotohandys gibt? Wir freuen uns auf eure Antworten - und auch auf eure persönlichen Tipps für das „perfekte Bild".