Venedig - Kulturmetropole seit Jahrhunderten
Venedig - Kulturmetropole seit Jahrhunderten

19.05.2017 - 10:00

Wie man sich auf Reisen überraschen lassen kann Unterwegs zu "blauen Wundern"

Eigentlich bedeutet sein "blaues Wunder" zu erleben nichts Gutes. Es sei denn man nimmt den Spruch wörtlich und begibt sich auf die Suche nach blauen Wundern, im Sinne von sich überraschen lassen...

Wer würde schon im Europapark Rust, mitten zwischen Achterbahn und Zuckerwatte Besinnung und Seelsorge vermuten. Genau die bekommt man dort von dem katholischen Diakon Andreas Wilhelm.  Wie kommt ein Butler auf eine Alm und was erlebt man beim Wandern durch das Wasser der Everglades in Florida, genau da, wo Pythons und Alligatoren lauern?

Und wer in die Lagune von Venedig fährt, kann auf mehrfache Weise sein blaues Wunder erleben.  Das Blau der Adria, deren Wellen  die Lagune umsäumen, dazu das Blau, dass durch die blau gefärbten Fensterscheiben fällt und die geheimen Orte und ungewöhnlichen Begegnungen, von denen der Autor Wolfgang Solomon berichtet.  Von seinem Besuch auf der Knocheninsel Sant’Ariano, unheimlichen Begegnungen in einem verfallenen Hospital und einem Gefängnis, in dem die Wärter nur abends vorbeischauen und Gefangene sich tagsüber sich selbst überlassen sind.

Buchtipp: Wolfgang Salomon, Blaues Venedig, überreuther, 16.95 Euro.

Auch als DVD erhältlich.

 

Moderation: Heike Sicconi