21.10.2009 - 18:02

In vier Tagen durch den Nationalpark Eifel Der Wildnis-Trail

2004 wurde aus dem Wald- Wildnis und aus dem Förstern- Ranger: der Nationalpark Eifel entstand, fortan soll die Natur unberührt bleiben, kein Baum wird mehr abgeholzt, um so spannender und erlebnisreicher sind die Wanderungen duch den Nationalpark. Ein Weg führt mitten hindurch: der Wildnis-Trail.

In vier Tagesetappen von 18-25 km Länge kann man allein oder als Gruppe von Monschau-Höfen im Süden bis zur nördlichen Spitze bei Hürtgenwald-Zerkall auf teils sehr anspruchsvollen Strecken sämtliche Landschaften und Lebensräume des Nationalparks erleben. domradio hat den Wildnis-Trail getestet.