01.01.2004 - 00:00

Über die Stadtgeschichten und ihre Umgebungen Kevelaer und Roermond

Die älteste noch vorhandene Quelle, in welcher der Name Kevelaer vorkommt, stammt aus dem Mittelalter. Hierbei handelt es sich um eine Verkaufsurkunde über einen Bauernhof vom 10. Mai 1300. Kevelaer bestand bis zu Wallfahrtsbeginn aus Bauernhöfen und Katen. Der größte Teil von Kevelaer war im 12. und 13. Jahrhundert im Besitz des Stiftes Xanten und des Klosters Grafenthal.

Über die Stadtgeschichte und die Umgebung, erfahren sie heute mehr in domradio-Reisen.