04.02.2010 - 16:56

Pfarrkirche St. Nikolaus in Brauweiler Vor den Toren Kölns

Die Abteikirche Sankt Nikolaus und Sankt Medardus ist eines der bemerkenswertesten Zeugnisse romanischer Baukunst im Rheinland und reiht sich ein in den Kranz der berühmten romanischen Kirchen von Köln. Auffällig ist die Kirche besonders durch die mächtige Westturmanlage. Als Gründungstag der Benediktiner-Abtei Brauweiler gilt der 14. April 1024, Stifter waren der lothringische Pfalzgraf Ehrenfried, genannt "Ezzo", und seine Gattin Mathilde, eine Tochter Kaiser Ottos II. und der Byzantinerin Theophanu.

Bereits am 8. November 1028 war der Kirchenbau vollendet und konnte vom Kölner Erzbischof Pilgrim zu Ehren des Heiligen Nikolaus geweiht werden. Da sich südlich des großen Gotteshauses eine dem heiligen Medardus geweihte Kapelle befand, wurde dieser der zweite Pfarrpatron der Abteikirche. Regelmäßig werden Führungen angeboten.