19.04.2012 - 15:03

Nachrichtenarchiv 19.04.2012 15:03 Ausflugs- und Reisetipps Region "Nahe"

Sankt Martin im Sommer<br><br> Am Sonntag findet für alle Fans gesanglicher Musik ein ganz besonderes Ereignis im Rahmen des Chorfestivals "RheinVokal" statt. Das Ensemble "Diabolus in Musica" besingt in der Binger Martinsbasilika unter dem Titel "Historia Sancti Martini" das Leben dieser bis heute populären Heiligenfigur. Karten gibt es im Vorverkauf ab 10 Euro.


Junges britisches Orchester beim alten Vater Rhein

Ein weiteres musikalisches Highlight lockt am Samstag ab 17 Uhr ans Binger Rheinufer. Das Schulorchester des Doreen Bird College of Performing Arts aus der britischen Grafschaft Kent bringt sein Können am Binger Kulturufer zwischen dem Lotsenmuseum und dem sogenannten "Ritter am Rhein" zu Gehör. Die 60 Musiker im Alter von 12 bis 20 Jahren touren in diesem Sommer noch weiter durch’s Mittelrheintal; der Eintritt zu diesem Konzert ist frei.

Ein Fest für den Wein

In einer Weinregion wie dem Kreis Bad Kreuznach stehen neben Kuren und Wellness natürlich auch Wein und Genuss im Vordergrund. Dazu lädt "Wein im Park" auch in diesem Jahr - mittlerweile bereits zum neunten Mal - in den Kurpark Bad Münster am Stein. Am Samstag, öffnen dort die Weinstände um 16 Uhr, bis 18 Uhr sorgt das Kurensemble "Trio Pirgos" mit weltbekannten Melodien für lockere Stimmung. Ab 20 Uhr wird die Tanzband "Candies" den Park zum Beben bringen. Sonntags öffnen die Stände bereits um 11 Uhr, bis 12:30 Uhr bietet die "Hampshire County Youth Band" musikalische Unterhaltung. Von 13 bis 16 Uhr werden die Engländer dann von der Bigband "GPO Limited" abgelöst, bevor abends die "Nordpfälzer Spatzen" zwischen 18 und 22 Uhr für Stimmung sorgen. Der Eintritt an beiden Tagen zum "Wein im Park" ist frei.

Keine Spielerfrauen, sondern echte Fußballerinnen

Am Sonntag, ab 11 Uhr rollt beim RWE-Frauenfußballcup der Ball auf dem Sportgelände des TSV Langenlonsheim-Laubenheim. Prominente Spielerinnen aus der Regional- und der Bundesliga der Frauen werden mit von der Partie sein. Aus der Region kommen die Fußballerinnen von Schott Mainz, Wormatia Worms und TuS Wörrstadt, aus der zweiten Liga kommen der 1. FFC Frankfurt, sowie der SC Sand, für die mit Ann-Christin Angel sogar eine gebürtige Kreuznacherin am Ball ist. Gespielt wird in zwei Gruppen mit jeweils fünf Mannschaften auf beiden Plätzen des TSV-Sportgeländes. Der TSV Langenlonsheim-Laubenheim freut sich auf ein großes fußballerisches Ereignis. Auch hier ist der Eintritt frei und für Speisen und Getränke ist reichlich gesorgt.