17.12.2009 - 20:49

Nachrichtenarchiv 17.12.2009 20:49 Ausflugs- und Reisetipps

<a target="_blank" href="http://www.quadrat-bottrop.de"> Bergwerke von Bernd und Hilla Becher</a><br><br> Das Leben und die Arbeit im Umfeld von Zechen und Stahlwerken haben das Ruhrgebiet über ein Jahrhundert lang geprägt. Die Einzigartigkeit dieser Region hat das Fotografenpaar Bernd und Hilla Becher schon immer fasziniert. Ab diesem Sonntag sind ihre Industrielandschaften im Josef Albers Museum Quadrat Bottrop zu sehen. Die Ausstellung "Bernd und Hilla Becher. Bergwerke und Hütten" zeigt Landschaften, die die kurze Epoche des Industriezeitalters im Ruhrgebiet, aber auch andere Regionen weltweit beispielhaft dokumentieren.

Liebesgeschichten aus Köln Eine Stadtführung für Verliebte, Verlobte und Verheiratete - und solche, die es werden wollen - bietet die Agentur Spurenlese an. Dabei wird echten und erfundenen Liebesgeschichten Kölns nachgespürt: Teilnehmer wandeln auf den legendären Spuren der Richmodis und des Mengis, treffen auf Jan und Griet und hören von der unglücklichen Liebe von Ida und Karl. Historisch belegt hingegen ist das amouröse Abenteuer Casanovas in Köln oder auch die Liebe eines Kölners zu einer Düsseldorferin - mit fatalen Folgen. Die nächste Führung ist an diesem Samstag. Sie dauert maximal zwei Stunden und kostet 8 Euro. Genuss auf der Niederreinischen Tourismus- und FreizeitmesseAn diesem Wochenende laden die Niederrheinische Tourismus/Freizeitmesse "NTFM" und die Messe "Essen & Genießen" im Doppelpack nach Rheinberg ein. Geheimtipps und bekannte Highlights des Reiselandes Nordrhein-Westfalen werden vorgestellt. Neu ist der Markt der Epochen, der an diesem Samstag mittelalterliches Flair mit Feuershow, Puppentheater und Kinderritterturnier bietet. Auf Skiern durchs Terminal fliegenDer Düsseldorfer Flughafen erwartet ungewöhnliche Flugobjekte: Auf dem ReiseSuperMarkt an diesem Wochenende wird erstmals in einem öffentlichen Gebäude eine Skisprungschanze mit echtem Schnee aufgebaut. Ski-Freestyler und Snowboarder zeigen im Terminal Sprungvarianten. Die Check-in-Halle wird dabei wieder zu einem bunten Marktplatz mit Messeständen und Bühnen.