08.10.2010 - 08:19

Nachrichtenarchiv 08.10.2010 08:19 Ausflugs- und Reisetipps "Region Nahe"

Langenlonsheimer Kerve<br><br> Weltmeisterliche Atmosphäre gibt’s am Sonntag um 11 bei der Langenlonsheimer Kerve. Matthias de Zardo, der Weltmeister im Speerwurf wird empfangen und geehrt für seine Leistungen in Südkorea. Gegen 13 Uhr ist ein Empfang im Rathaus geplant. Überhaupt lassen sich die Vereine, Weingüter und Schausteller wieder vieles einfallen um ihre Gäste zu unterhalten. Ökumenischer Gottesdienst am Freitag Abend, Kirmesspiel der Fußball-Landesliga TSV Langenlonsheim/Laubenheim gegen die SG Eintracht Bad Kreuznach und Livemusik mit den Live Voices am Samstag, Frühschoppen am Sonntag mit anschließendem Mittagessen sind nur einige Highlights des Festes, das bis zum Montag dauert.

Wander Erlebnistag in Bad Kreuznach

Am Sonntag findet zum 2. Mal der Wander-Erlebnistag im Naheland statt. Über das Naheland verteilt, von Nohen im Westen bis nach Weiler bei Bingen in der Nähe des Rheins, wird eine Fülle von Wandertouren mit besonderem Erlebnischarakter angeboten. In einer 28-seitigen Extrabroschüre und im Internet unter www.naheland.net sind alle 15 Wanderevents, die an diesem nahelandweiten Wander-Erlebnistag stattfinden, ausführlich beschrieben. Freuen können sich die Wanderer auf insgesamt rund 190 spannende und erlebnisreiche Wanderkilometer.

Einkaufen in Bad Kreuznach

Spätsommershopping - ist auch in diesem Jahr das Schlagwort für alle, die gerne einkaufen und bummeln. Und das am Sonntag. Die Geschäfte sind ab 13 Uhr geöffnet  und bieten einige Überraschungen für ihre Besucher. Vive la France heißt es n der Altstadt. Wer sein Haus oder seine Wohnung energiesparend bauen, umbauen oder sanieren möchte, kann sich  beim "Spätsommer-Shopping" auf dem Kornmarkt umfassend informieren. Künstler aus Bad Kreuznach öffnen bereits am Samstag ihre Ateliers.

Kunst in Bad Kreuznach

Freunde von Literatur und klassischer Musik kommen am Sonntag ab 19 Uhr auf ihre Kosten. Die Konzertgesellschaft lädt ein zum Literaturkonzert. Am Klavier begrüßt Christoph Soldan die Gäste mit Klavierballaden von Frederic Chopin. Literarisch begleitet wird er von Walter Schauss, der Gedichte von Goethe, Bürger Schiller und Fontane rezitiert. Im Haus des Gastes.