08.10.2010 - 08:19

Nachrichtenarchiv 08.10.2010 08:19 Ausflugs- und Reisetipps NRW

<a href="http://www.soester-kneipenfestival.de/" target="_blank">Happy Birthday Soester Kneipenfestival</a><br><br> Das Soester Kneipenfestival feiert einen runden Geburtstag: Zum zehnten Mal sind musikinteressierte Gäste am Samstag eingeladen, sich im Rahmen des Festes auf eine musikalische Wanderung durch die historische Altstadt zu begeben. 28 Live-Bands treten auf und präsentieren in ihren Konzerten unterschiedlichste Stilrichtungen. Die musikalische Palette reicht von Pop bis Swing, von Jazz bis Metal und von Punk bis Rock´n Roll. Tickets zum Preis von jeweils 10 Euro gibt es ab sofort bei der Tourist Information Soest. Neben den Konzerten wird zusätzlich eine Fahrt mit dem Festivalbus "Musik Express" angeboten. Gerne drehen Festivalbesucher mit diesem Bus eine Extrarunde, weil auch hier während der Fahrt Live-Musik geboten wird.

Erzählfestival im Bergischen Land

Noch bis Sonntag ist das Bergische Land zum vierten Mal Gastgeber des Internationalen Erzählfestivals. 16 professionelle Erzähler aus acht Ländern, darunter aus den Niederlanden, aus Österreich und der Schweiz, präsentieren sich unter dem diesjährigen Motto "Frühling auf die Wiesen, Frühling in die Köpfe!". Insgesamt wird an 17 verschiedenen Orten Erzählkunst geboten, etwa in Schulen, Theatern und Museen. Der Eintritt kostet 10 Euro pro Person, Kinder bis 14 Jahre zahlen jeweils 4 Euro. Eine Festivalkarte für den Besuch aller Auftritte kostet 25 Euro. 13. Radreisemesse Bonn

Wer gerne mit dem Fahrrad verreist, für den ist die Bonner Radreisemesse am Sonntag die richtige Adresse. Die mit fast 100 Ausstellern größte Radreisemesse Nordrhein-Westfalens, veranstaltet vom ADFC, präsentiert alles rund um den Radtourismus. Nordrhein-Westfalen hat knapp 14 Tausend Kilometer Radwege. Von der Eifel im Süden über den Niederrhein, das Ruhrgebiet und das Bergische Land bis zum Münsterland im Norden stellen viele Anbieter aus NRW ihre Angebote für Radtouristen vor. Zudem erleben die Besucher einen Ausschnitt aktueller Reiseräder und Reisezubehör, von der Satteltasche bis zu GPS-Geräten. Zahlreiche Aussteller werden zudem auch Elektrofahrräder präsentieren, die auf dem Außengelände auch ausprobiert werden können.

Das Leben im Rheinland vor 100 Jahren

Mit Pflug und Egge und mit viel Schweiß wird gewirtschaftet in Lindlar. Das LVR Freilichtmuseum präsentiert den bäuerlichen Lebensalltag vor 100 Jahren. In originalgetreu wieder-aufgebauten Handwerksbetrieben können zudem Seilerei, Bandweberei oder Schmiedekunst bestaunt werden. Besucher sollen nicht nur staunen, sondern auch erleben, wie der Mensch noch vor wenigen Jahrhunderten im Einklang mit der Natur gelebt hat.