08.10.2010 - 08:19

Nachrichtenarchiv 08.10.2010 08:19 Ausflugs- und Reisetipps NRW

Lateinamerikanische Klänge und Swing in Leverkusen <br><br> Bühne frei für den Musiker-Nachwuchs heißt es am Samstagabend um acht im Leverkusener Industriemuseum Sensenhammer. Die Big Band der Musikschule Leverkusen weiß ganz genau wie sie ihr Publikum zum Swingen bringt: Bei den Hits der legendären Blues Brothers über Blood, Sweat and Tears bis hin zu Robbie Williams hält es niemanden mehr auf dem Stuhl. Latin-Fans kommen bei Latino Chant, der Big Band der Fritz-Busch-Musikschule aus Siegen auf ihre Kosten. Karten gibt es im Vorverkauf für zehn Euro, an der Abendkasse zwölf.

c/o pop bringt Köln zum Tanzen

Ebenfalls musikalisch geht es am Wochenende in Köln zu. Zum zweiten Mal findet das Musikfestival c/o pop statt. Noch bis Sonntag feiern die Besucher an insgesamt fünfzehn Plätzen in ganz Köln. Neben bekannten Interpreten wie "Wir sind Helden", sind auch viele unbekannte Musikgruppen am Start. Wer Elektro, Rock und Pop mag, für den ist die c/o pop ein Muss. Und auch für alle anderen Neugierigen ist die Veranstaltung als junges, sich noch selbst erfindendes Festival einen Besuch wert.

Informieren über Diabetes

"Testen Sie Ihr Diabetes-Risiko und bleiben Sie gesund!" Dazu laden 25 Marktstände und ein Info-Mobil des Deutschen Diabetiker Bundes am Samstag auf den Kölner Neumarkt ein. Bei Podiumsdiskussionen informieren Experten über die Zuckerkrankheit. Außerdem zeigt die Sporthochschule Übungen, die helfen der Zuckerkrankheit vorzubeugen. Moderiert wird die Veranstaltung von der Journalistin und ehemaligen Leichtathletik-Weltmeisterin Anke Feller.

Mit der U-Bahn in die Römerzeit
Fast 400 Jahre lang haben die Römer das Leben in Bonn geprägt. Wer sich auf die Spuren der Römer machen will, kann das jetzt mit einer Stadttour in der U-Bahn tun. Die Stationen der Stadttour zeigen antike Grabstätten und Weihaltäre und erzählen so vom Leben und Glauben der römischen Zeit. So führt die Tour auch zu den Spuren der frühen Christen in Bonn. Um 14 Uhr geht’s los. Im Ticketpreis ab 7,50 Euro ist die Fahrkarte für den öffentlichen Nahverkehr schon enthalten.