01.05.2008 - 15:26

Mit einer Pilgergruppe auf dem Weg nach Trier Pilgern liegt im Trend

Der Frühling ist gekommen. Es ist wieder Zeit für Draußen, Zeit für Wanderungen. Viele sind in diesen Tagen aber auch als Pilger unterwegs. Und es sind nicht wenige. Allein nach Trier machen sich Jahr für gerade jetzt in der Himmelfahrtswoche viele Hunderte auf den Weg. Und die Wege führen oft durch die schönsten Landschaften der Eifel. Eine Kölner Pilgergruppe aus Köln haben wir begleitet.

Eine Woche lang waren die Mathiaspilger quer durch die Eifel unterwegs, nach 200 Kilometern erreichen sie die Abtei St. Mathias in Trier und damit das Grab des Apostels Mathias. Vor der Basilika warten schon viele hundert andere Pilger und jede Gruppe wird mit Applaus begrüßt. Die Neupilger werden persönlich aufgerufen, bekommen ihr Pilgerabzeichen. Das Ankommen ist für jeden aber ein ganz besonderes Erlebnis.Weitere Themen:"Rhein in Flammen" am kommenden Wochenende in Königswinter, Die Landesgartenschau in Rietberg u.a.