28.12.2012 - 10:00

Hanns-Josef Ortheil über das Festhalten von Reisen Urlaubserinnerungen und Urlaubspläne

Am Ende eines Jahre steht das Erinnern. Aber was für Erinnerungen bleiben eigentlich vom Jahr? Was ist mit den „schönsten Wochen des Jahres“? Ist der Urlaub noch präsent? Wie intensiv habe ich ihn erlebt, wie gut habe ich ihn festgehalten? Wie tief habe ich mich eingelassen auf Land und Leute, auf fremde Umgebungen und Kulturen? Wie funktioniert überhaupt Erinnern? Und welche Leidenschaft braucht es für neue Ziele 2013?

Gast im Studio ist Hanns-Josef Ortheil, der sich als Schriftsteller unentwegt Notizen macht, und der in seinem neuen Roman „Das Kind, das nicht fragte“ einen Ethnologen in den Mittelpunkt stellt, der von Berufs wegen fremdes Land genau „vermisst“, die Menschen beobachtet und an deren Alltag teilnimmt.

Der neue Roman von Ortheil spielt auf Sizilien. Diese Insel könnte ein Ziel für 2013 sein. Sybille Jansen bietet seit zehn Jahren Reisen nach Sizilien an, ist selbst süchtig nach dieser Insel. Sie erzählt von ihrer Leidenschaft, u.a. vom eher unbekannten Westen Siziliens, und ihren Angeboten für 2013.