05.01.2009 - 16:37

Der Krippenweg im Weihnachtsdorf Waldbreitbach

Ein kleiner, beschaulicher Ort, tief im Westerwald, kurz hinter der Grenze von NRW nach Rheinland-Pfalz: Waldbreitbach. Früher war dort in der Adventszeit und Weihnachtszeit kaum etwas los. Bis Waldbreitbach vom Krippenfieber gepackt wurde. Seitdem gibt es kaum noch einen Fleck in dem gut 2000-Seelen-Dorf, der nicht irgendwie im Zeichen der Krippe steht.

In Waldbreitbach gibt`s z. B. die größten "Naturwurzelkrippe" der Welt, außerdem eine ca. 8 m hohe Pyramide und von weiten sichtbar den leuchtenden "Stern von Bethlehem" mit einem Durchmesser von 60 m. Noch bis Anfang Februar sind die Krippen in Waldbreitbach zu bestaunen, jetzt tief verschneit lohnt der Ausflug erst Recht.