25 Jahre Mauerfall
25 Jahre Mauerfall

04.10.2015 - 20:00

Musik zum 25. Jahrestag der Deutschen Einheit "Wir sind das Volk"

Am 3. Oktober wird der Jahrestag umfassend mit vielen Konzerten und Veranstaltungen zentral in Frankfurt am Main gefeiert. Im Vorfeld sind einige Kompositionsaufträge vergeben worden, um den Fall der Berliner Mauer und die Deutsche Einheit angemessen zu begehen. Guido Rennert schrieb bereits 2014 eine Freiheitssinfonie, die in 5 Bildern die Geschehnisse der friedlichen Revolution von 1989 musikalisch schildert.

„Wir sind das Volk“ – so lautet der Titel des Werkes und nimmt damit den Ruf der damaligen Demonstranten in der DDR auf. Das Besondere: in dem knapp 20minütigem Werk sind außerdem besondere O-Töne und Zitate aus der Zeit des Kalten Krieges bis hin zur Wiedervereinigung 1990 verarbeitet. John F. Kennedy Erich Honnecker, aber auch der damalige Außenminister Hans-Díetrich Genscher kommen in Einspielungen zu Wort und verdeutlichen so die Abläufe der Zeit. Das Werk endet dann mit der Nationalhymne. Musikalisch kommt das Werk recht gefällig daher, erinnert ein wenig an Filmmusik. Zusammen mit den Originaltönen von Zeitzeugen und prominenten Politikern lässt die Komposition sehr anschaulich die Geschehnisse noch einmal Revue passieren.

Eine besondere Rolle kommt dabei dem Knabenchor der Kölner Dommusik, dem Domchor unter seinem Leiter Domkapellmeister Prof. Eberhard Metternich zu. Denn die Knaben und Herren des Chores brachten das Werk zusammen mit dem Musikkorps der Bundeswehr zur Ur-Aufführung. Der Komponist Rennert ist selbst Mitglied des Musikkorps und erlebte als damaliger DDR-Bürger die Wende hautnah mit. Die Freiheitssinfonie wurde 2014 zu 25 Jahren Mauerfall erstmals aufgeführt. Mittlerweile ist eine CD des Werkes erschienen.Gestern ist das einsätzige Werk im Rahmen der Feierlichkeiten zu 25 Jahren Deutsche Einheit in der Alten Oper in Frankfurt erneut aufgeführt worden.